Interview Testbericht

Neue Kaffeerösterei in Bamberg: „Wicked n Mellow“

Neue Kaffeerösterei in Bamberg:

Wer guten Kaffee liebt, wird in der Kaffeerösterei von Patrick Baer definitiv auf seine Kosten kommen: „Wicked ’n‘ Mellow“ nennt sich Bambergs neuer Geheimtipp für Liebhaber des duftenden Wachmachers. Vom cremigen Cappuccino über den rassigen Espresso bis hin zum klassischen schwarzen Kaffee: hier kauft man nicht nur ein Produkt, sondern wird auch individuell beraten – und wer Glück hat, kann sogar einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Neue Kaffeerösterei in Bamberg:

Wicked ’n‘ Mellow: Die Welt zu Hause im Bamberger Kaffeepott

Der gebürtige Kulmbacher Patrick Baer und seine Frau haben ein neues zu Hause gefunden – nach Australien, den USA und Kanada haben sie sich in Bamberg nun den Traum einer eigenen Kaffeerösterei erfüllt. In den Räumlichkeiten einer ehemaligen Motorradwerkstatt entstehen nun Café, Shop und Rösterei in einem, um den Bambergern internationale Kaffeekultur näher zu bringen. „Gerade den Weg des Kaffees von der Plantage über die Verarbeitung bis zum Verkauf mitzuverfolgen, macht die eigene Rösterei so besonders“, schwärmt Baer. Die Liebe zum Detail und zur Qualität des Kaffees sind ihm und seinem Team deutlich anzumerken.

Neue Kaffeerösterei in Bamberg:

„Mit Kaffee kann man sich belohnen“

Wer liebt sie nicht, die frisch aufgebrühte Tasse Kaffee am Morgen? Der Gründer von Wicked ’n‘ Mellow (d.h. in etwa: „abgefahren“ und „mild“) setzt darauf, ganz den Geschmack des individuellen Kunden zu treffen. Wer beispielsweise milchigen Kaffee mit Schaumkrone liebt, könnte zur schokoladigen Bohne aus Guatemala greifen. Genießer des puren Espresso hingegen sind mit dem äthiopisch-fruchtigen Kaffee bestens beraten. Doch das ist noch längst nicht alles: Wer etwa den richtigen Mahlgrad und die passende Brühtemperatur beachtet, könnte seinem morgendlichen Kaffee-trink-Erlebnis geschmacklich eine ganz neue Richtung verleihen – auch hier berät Baer gekonnt.

Neue Kaffeerösterei in Bamberg:

Erlebnisgastronomie in der Kaffeerösterei

Durch das schonende Trommelröstverfahren und die sogenannte „light-roast“-Methode wird bei Wicked ’n‘ Mellow der Ursprungscharakter des Kaffees erhalten, statt ihn auf ein beständiges (aber langweiliges) Geschmackslevel zu reduzieren. Neben diesem ist auch der Fairness-Aspekt ein deutlich anderer als bei vielen Supermarkt-Kaffees: Zurück auf den Plantagen, also bei den Produzenten der jeweiligen Länder kommt auch wirklich an, was diese sich erarbeitet haben.

„Wir machen hier Erlebnisgastronomie“, meint Baer – und das nimmt man ihm ab, denn hier kauft man nicht nur richtig guten Kaffee, sondern gleichzeitig die Geschichte seiner Reise.

Neue Kaffeerösterei in Bamberg:

Ihr habt Lust, Euren Kaffee-Horizont zu erweitern? Schaut vorbei in der Dr. Robert-Pfleger-Straße 19a und lasst Euch persönlich beraten.

(Hier im Webshop kann man sich einen ersten Überblick verschaffen.)

Fotos: Björn Seitz, kontender Fotografie

Über den Autor

Kirsten Wirsching

Die lebenslustige Ethnologin hat es zum Medien-Master nach Bamberg verschlagen. Sie liebt gute Texte, Gespräche über Gott und die Welt und spitze Witze. Außerdem mag sie leckeres Essen und schaut auch gerne mal über den interkulturellen Tellerrand.