Musik Tipps

Malasañers: Irish Folk, spanisches Temperament und Bamberger Bier

Malasañers: Irish Folk, spanisches Temperament und Bamberger Bier

Die Bamberger Band Malasañers hat am St.Patricksday im Live Club ihr neues Album vorgestellt – Bamigo war dabei!

Die ursprünglich aus Madrid stammende Band ist auf einer Tour im idyllischen Bamberg gelandet. Dort schmeckte der Band das Bier so gut, dass diese beschloss hier anzusiedeln. Die Band um den Sänger Carlos Del Pino mischt traditionellen Irish Folk mit Elementen aus Country, Punk und Rock. Ihre Texte handeln von sozialer Ungerechtigkeit, politischen Widerstandskämpfern, Fernweh und langen Nächten in ihrer spanischen Heimat.

Malasañers: Irish Folk, spanisches Temperament und Bamberger Bier

Der Name der Band kommt durch das Viertel Malasaña im Zentrum Madrids zu Stande. Diese historisch wichtige Gegend wurde nach der Spanierin Manuela Malasaña benannt, die am 2. Mai 1808 durch die französische Invasion getötet wurde. Dieser Vorfall inspirierte viele Madrileños, sich gegen Napoleon und seine Truppen im spanischen Unabhängigkeitskrieg zu widersetzen. So möchte auch die Band Malasañers ihre Fans inspirieren, sich für Unabhängigkeit und Freiheit einzusetzen.

Malasañers: Irish Folk, spanisches Temperament und Bamberger Bier

Die Malasañers sind neben den aus Spanien stammenden Wahlbambergern Carlos del Pino, dem Sänger und Gitarristen, und Elena, der Bassistin, noch der Gitarrist Cornelus Appun, der Schlagzeuger Philipp Renz und der Akkordeonist Markus Zenk. Innerhalb der noch kurzen Bandgeschichte hatten sie schon mit so manchen Größen der Irisch Folk-Szene gespielt. So waren sie Vorband der Mahones oder der The Real McKenzies. Sie spielten aber auch im vergangenen Jahr auf dem großen Szigeth Festival in Ungarn.

Malasañers: Irish Folk, spanisches Temperament und Bamberger Bier

Eine Band aus Spanien, die Irish Speed Folk spielt und in Bamberg lebt – das klingt auf den ersten Blick sehr exotisch. Doch die Malañers haben den Live Club für sich gewonnen. Sie spielten zu Beginn die Klassiker ihres aktuellen Albums „Spanish Eyes“. So schmetterten sie die rockige Ballade „Drunk and Single in Madrid“ sowie den Protestsong „Rights“ in die Ohren der tanzenden Bamberger. In der zweiten Hälfte des St. Patrickday-Konzerts konnten die Fans sogar schon die neuen Songs des im Frühjahr erscheinenden Albums hören. Diese schlagen eine neue Richtung ein, welche eine frische Energie versprüht und stark durch Punkrock geprägt wurde. Fans innovativer Bamberger Musik können sich also schon auf das neue Album freuen!

Kleine Kostprobe gefällig? :

 

Coverbild: malasaners.com

Über den Autor

Karsten Babucke

Karsten Babucke

Karsten B. studiert Soziologie im Schwerpunkt Internet und Kommunikation. Dabei interessiert er sich für die gesellschaftlichen Veränderungen die die sozialen Netzwerke mit sich bringen, junge Musikgruppen, kulturelle Ereignisse und die Geschichte der Bamberger Stadt.