5 Fragen an

Lastenrad Lore neu in Bamberg: Wer schleppt, ist selbst schuld

Lastenrad Lore neu in Bamberg: Wer schleppt, ist selbst schuld

Ihr habt viel zum Tragen, aber kein Auto? Ein Mietwagen ist zu teuer? Es mangelt nicht am Kleingeld, jedoch am Führerschein? Seit Ende April gibt es eine Lösung, die sich kontakt – Das Kulturprojekt in Kooperation mit einigen Unterstützenden ausgedacht hat: Das Lastenrad Lore. Michi vom Kontakt-Team hat uns einige Fragen zu dem coolen Zweirad beantwortet.

Lastenrad Lore neu in Bamberg: Wer schleppt, ist selbst schuld

1. Wer steckt hinter dem Lastenrad Lore bzw. hinter kontakt – das Kulturfestival?

Hinter dem Lastenrad und dem Festival steckt eine Projektgruppe des AStA Bamberg e.V. Wir sind ca. 25 Leute in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen vom Auszubildenen über Studierende und Rentner*innen bis hin zu Arbeitslosen, aber alle mit dem Ziel, Bamberg mit Kultur zu beleben.

2. Wie seid ihr auf die Idee gekommen, ein Lastenfahrrad anzuschaffen und wer hat sich den witzigen Namen ausgedacht?

Das Lastenrad wollten wir schon seit mehr als 2 Jahren haben, weil es eine tolle, nachhaltige und praktische Möglichkeit ist, Sachen durch die Stadt zu transportieren; gerade wenn man kein Auto zur Verfügung hat.

Und Lore ist als Namen herausgekommen nach einem Brainstorming im Team, bei dem viele Wortspiele mit Rad, Velo und Bamberg dabei waren. Lore ist dabei ein kleiner Gruß an Lorenz, der die Idee auf den Weg gebracht hat und jetzt gar nicht mehr in Bamberg wohnt.

Lastenrad Lore neu in Bamberg: Wer schleppt, ist selbst schuld

3. Welche Vorteile seht ihr in der Nutzung eines Lastenrades?

Häufig fehlt es Vereinen, Gruppen oder Bürger*innen an Transportmöglichkeiten für mittelgroße Mengen an Kram, Zeug oder Einkäufen. Mit dem Rad ist man in Bamberg meist schneller als mit dem Auto oder Bus und man braucht keinen Führerschein für das Lastenrad. Es ist umweltfreundlich, praktisch und sieht dazu noch sehr, sehr gut aus.

Lore schafft bis zu 100 kg Ladung und dank Elektromotorunterstützung kommt man auch locker den Kaulberg hinauf.

Lastenrad Lore neu in Bamberg: Wer schleppt, ist selbst schuld

4. Wie kann man sich das Rad ausleihen?

Unter lastenrad-bamberg.de haben wir ein fancy Online-Buchungssystem eingerichtet. Das Lastenrad kann dann bis zu 3 Tage hintereinander im Jugendzentrum am Margaretendamm ausgeliehen werden. Die Leihe ist kostenlos, um eine Spende wird aber gebeten, denn wir müssen das Fahrrad auch instand halten.

5. Wie oft konntet ihr das Zweirad seit der Einweihungsfeier verleihen?

Seit der Präsentation von Lore auf der Critical Mass Ende April ist unser Lastenrad fast jeden zweiten Tag unterwegs. Falls Lore mal nicht zur Verfügung steht, kann man aber auch Olli, den kleinen Bruder von Lore auf der Homepage lastenrad-bamberg.de ausleihen.

Über den Autor

Johanna Wirsing

Johanna Wirsing

Belgien, Frankreich, Irland - und doch wieder zurück in die Wahlheimat Bamberg. Johanna Wirsing mag neben dem ganz besonderen Flair in der fränkischen 7-Hügel-Stadt auch Kickboxen, lange Spaziergänge mit Hund und Bücher aller Art.