Allgemein

kontakt – das Kulturfestival: Eine Hommage an Bamberg und die Vielseitigkeit

kontakt – das Kulturfestival: Eine Hommage an Bamberg und die Vielseitigkeit

Bamberg Ost – kein schlechter Stadtteil und trotzdem das gefühlte Stiefkind der Domstadt – war am Wochenende rege besucht: In der Lagarde Kaserne fand das 13. kontakt Kulturfestival statt.

kontakt – das Kulturfestival: Eine Hommage an Bamberg und die Vielseitigkeit

Gleich zu Anfang: Was wie ein „herkömmlicher“ Nachbericht beginnt, soll gar keiner werden. Vielmehr möchten wir euch einen persönlichen Eindruck von diesem überaus gelungenen Festival geben. Zugegeben, die Voraussetzungen waren perfekt: Das Wetter war am gesamten Wochenende hervorragend. Selbst am Samstag nachts um 12 konnte man es noch im Shirt und kurzen Hosen aushalten. Aber auch das Rahmenprogramm vom kontakt überzeugte und machte dem Namen des Festivals alle Ehre: Hier war Kultur geboten!

kontakt – das Kulturfestival: Eine Hommage an Bamberg und die Vielseitigkeit

Filme, Lesungen, Workshops und ein umfassendes Familienprogramm gingen Hand in Hand. Auch die Musikeinlagen bewiesen einen Sinn für Abwechslung, wobei sich dabei streiten lässt, ob Punkparolen mit Elektro harmonieren – aber das Wichtigste: Das Publikum tanzte, was das Zeug hielt! Einziger Wermutstropfen für manchen Bratwurstfan: Würstchen blieben aus, dafür gab es Vöner, die vegane Variante des Döners.

kontakt – das Kulturfestival: Eine Hommage an Bamberg und die Vielseitigkeit

Vier Tage besondere Stimmung

Besonders beeindruckte aber das friedliche und respektvolle Miteinander der Festivalbesucher. Trotz des Einlassstopps am Samstagabend, nachdem die Maximalbesucherzahl von 2.500 Personen erfüllt war, war die Stimmung top. Kein Drängeln, sondern der eine oder andere Small Talk in der Schlange. Auch auf dem Festivalgelände entspannte Stimmung unter den vielen verschiedenen jungen und alten Besuchern – ein buntes Potpourri aus Hipstern, Alternativen, Familien, Hippies, Berufstätigen, Rentnern und Studierenden. Das Resümee des kontakt-Teams, das dieses Jahr aus mehr als 450 Helfern bestand, ist mehr als positiv:

Das gesamte Team ist glücklich und sehr, sehr zufrieden. Vier Tage durften wir die Lagarde Kaserne bespielen und viele Menschen glücklich machen. Vor allem die gemütliche Atmosphäre und die schönen Gespräche auf dem Gelände zeigen uns, dass wir hier etwas sehr Schönes veranstalten.

kontakt – das Kulturfestival: Eine Hommage an Bamberg und die Vielseitigkeit

Fakt ist: Wer das Festival dieses Jahr verpasst hat, sollte es sich nächstes Jahr nicht entgehen lassen! Dafür laufen die Vorbereitungen übrigens in den nächsten Monaten wieder an. Falls ihr euch gerne einbringen wollt oder interessiert seid, könnt ihr euch unter helfen@kontakt-bamberg.de beim Organisationsteam melden.

Fotos: Guido Apel

Über den Autor

Johanna Wirsing

Johanna Wirsing

Belgien, Frankreich, Irland - und doch wieder zurück in die Wahlheimat Bamberg. Johanna Wirsing mag neben dem ganz besonderen Flair in der fränkischen 7-Hügel-Stadt auch Kickboxen, lange Spaziergänge mit Hund und Bücher aller Art.