Allgemein Tipps

Bamberg goes Hollywood: 7 Filme und Serien, die in Bamberg gedreht wurden

Bamberg goes Hollywood: 7 Filme und Serien, die in Bamberg gedreht wurden

Ein grauer Nachmittag, ein freies Wochenende oder ein Abend ohne Feierlaune: Perfekt, um mit der Familie, Freunden, dem Partner oder auch einfach alleine einen Film zu schauen. Die besten Filme und Serien in, um und aus Bamberg findet ihr hier auf einen Blick:

Die Allrounder für die ganze Familie

Die drei Musketiere (2011)

Wer erinnert sich noch an den Sommer 2010, in welchem die gesamte Bamberger Altstadt im Ausnahmezustand war? Der Grund: Der Hollywoodstreifen Die drei Musketiere wurden in der fränkischen Domstadt gedreht. Mit am Set dabei waren Schauspielgrößen wie Orlando Bloom, Milla Jovovich und Christoph Waltz. Der Abenteuerfilm in 111 Minuten kann sich wirklich sehen lassen: Auch wenn Teile Bambergs wie die Alte Hofhaltung und das Rathaus kaum wieder zu erkennen sind, ist dieser Film mit seiner hochkarätigen Besetzung abwechslungsreiche Unterhaltung für die ganze Familie. Auch actionhungrige Papas kommen hier nicht zu kurz: Eine Vielzahl an Gefecht- und Kampfeinlagen gibt dem Streifen eine martialische Aura, die aber immer noch kindertauglich ist (FSK 12 Jahre).

Resturlaub (2011)

Im gleichen Jahr erschien noch ein weiterer Film, der in Bamberg gedreht wurde. Die Rede ist von der filmischen Adaption von Tommy Jauds Resturlaub. Die Story ist schnell umrissen: Der Bamberger Mittdreißiger Pitschi befindet sich in einer Lebenskrise. Die Kumpels stehen unter dem Pantoffel ihrer Frauen und auch Pitschi fühlt sich nach acht Jahren Beziehung und dem Babywunsch seiner Freundin eingeengt und will im ‚Resturlaub‘ einen Neuanfang wagen. Szenen rund ums Schlenkerla, die Sandstraße sowie weitere Teile der Bamberger Innenstadt machen gerade jetzt im Winter Lust auf einen Bamberger Sommer. Über den teils unterhaltsamen, teils flachen Humor des Filmes lässt sich jedoch streiten.

Coole Streifen für Kids

Das Sams – Der Film (2001), Sams in Gefahr (2003), Das Sams im Glück (2012)

Bereits drei Filme gibt es über das Sams. Dieses merkwürdige Wesen, das der Feder Paul Maars entsprungen ist, ist weder Tier noch Mensch und schon gar kein Junge oder ein Mädchen. Charakteristisch für das Sams sind seine besonderen Sommersprossen und seine eindrucksvolle Nase. Zusammen mit Herrn Taschenbier erlebt das Sams aufregende Abenteuer in und um Bamberg. Die ansprechende und kindgerechte Verfilmung setzte übrigens Ulrich Limmer um.

Das fliegende Klassenzimmer (1954)

Perfekt für die Winterzeit ist die Adaption des fliegenden Klassenzimmers, welches zunächst im Jahr 1933 als Buch von Erich Kästner erschien. Doch nach wie vor hat die Story nichts an Beliebtheit eingebüßt. Der Junge Jonny Trotz kommt nach Bamberg in das Internat des Johann-Sigismund-Gymnasiums und erlebt dort allerlei Dinge: Kämpfe gegen die Realschüler, die Umsetzung des Theaterstücks Das fliegende Klassenzimmer oder die Bekanntschaft mit dem ‚Nichtraucher‘ im Eisenbahnwaggon – dieser Film ist ein echter Klassiker, der Groß und Klein auch heute noch begeistert!

Endlich Samstag! (2006-2008)

Bamberg diente auch als Spielort für die Jugendserie Endlich Samstag!, die von 2006 bis 2008 im Kika ausgestrahlt wurde. Insgesamt 52 Episoden drehen sich rund um die frisch gegründete Jugendband, die auch für die Serie titelgebend ist. Die Suche nach einem Plattenvertrag prägt den Verlauf der Serie ebenso wie die coolen, selbst komponierten Songs und der unkomplizierte jugendliche Humor. Eine tolle Abwechslung mit Heimatbezug für alle älteren Kids und Jugendlichen!

Spannende Krimis

Bamberger Reiter (2012)

Benannt nach dem berühmten Bamberger Reiter im Dom ist ein Frankenkrimi, der im Jahr 2012 vom Bayerischen Rundfunk produziert wurde. Bei diesem Heimatkrimi (Regie: Michael Gutmann) dreht sich alles um eine tote Studentin, Reiter vor dem Dom und eine Buchhändlerin, die mehr zu wissen scheint, als sie zugibt. Kommissar Peter Haller, ein gebürtiger Bamberger, geht den zunächst seltsam anmutenden Spuren auf den Grund – selbstverständlich mit einer Extraportion Bamberger Impressionen.

Stadt ohne Mitleid (1961)

Ein einprägsamer Plot, der in den 1960er-Jahren noch viel präsenter war, als es heute – zwei Jahre nach der Schließung der US-Kaserne – der Fall ist. In einer Kleinstadt vergewaltigen vier US-Soldaten eine Schülerin. Im Film dreht sich der größte Teil der Story um den Prozess selbst, in dem der Verteidiger des Angeklagten versucht, die Todesstrafe abzuwenden. Ein atemberaubendes Justiz-Drama, verfeinert mit Bildern aus Bamberg und Forchheim. Nichts für Sensibelchen!

Header-Foto: Screenshot Trailer "Resturlaub"

Über den Autor

Johanna Wirsing

Johanna Wirsing

Belgien, Frankreich, Irland - und doch wieder zurück in die Wahlheimat Bamberg. Johanna Wirsing mag neben dem ganz besonderen Flair in der fränkischen 7-Hügel-Stadt auch Kickboxen, lange Spaziergänge mit Hund und Bücher aller Art.