Allgemein

Auf die Räder, fertig, los: 5 sommerliche Ausflüge ins Bamberger Umland

Auf die Räder, fertig, los: 5 sommerliche Ausflüge ins Bamberger Umland

So langsam wird es doch tatsächlich Sommer – die perfekte Zeit für Fahrradtouren am Wochenende! Wer zwischendurch mal rauskommen möchte, Lust auf den ein oder anderen Ausflug auf dem Drahtesel hat oder seine neue Picknickdecke zum Einsatz bringen möchte, für den lohnen sich die folgenden Ausflugstipps ins schöne Bamberger Umland:

Mini-Ausflug zum Schloss Seehof

Wer einfach Lust auf ein bisschen Bewegung mit anschließender Belohnung in Form einer reich gedeckten Picknickdecke hat, der ist mit einem kleinen Ausflug zum Schloss Seehof bestens beraten! Einfach den Picknickkorb mit ordentlich Getränken und Snacks füllen, ein gutes Buch oder ein Hörspiel dazu – und ab geht’s mit dem Drahtesel Richtung Memmelsdorf. Bei strahlender Sonne den stilechten Strohhut und die Sonnencreme nicht vergessen!
Das Schloss Seehof empfängt seine Besucher im Frühling und Sommer mit beeindruckenden Brunnenfontänen zu jeder vollen Stunde. Einen Augenblick davor zu verweilen und die angenehme Brise zu genießen bietet sich also hervorragend an, bevor man sich z.B. am Ufer des Altsees gegenüber oder ein Stück weiter draußen ein schönes Picknick-Plätzchen zum Verweilen sucht.

Auf die Räder, fertig, los: 5 sommerliche Ausflüge ins Bamberger Umland

Mit dem Fahrrad durch den Hain – Bambergs grüne Insel

Welcher Bamberger liebt es nicht, im Sommer die schattige Frische des Hains aufzusuchen? Da dieser nicht nur wunderschöne Natur, das traditionsreiche Bootshaus und den botanischen Garten zu bieten hat, sondern noch dazu schöne Fahrradwege entlang der beiden Regnitzarme, bietet sich die Strecke bis zur Spitze der Bamberger Insel hervorragend an: Bamberg Bug. Dort angekommen lässt es sich wunderbar ausruhen und auf’s Wasser schauen. Doch auch für Freizeitaktivitäten ist gesorgt: Tretbootfahren wie in Kindertagen ist hier ebenso geboten wie Spiel und Spaß auf dem angrenzenden Minigolfplatz! Und wem nach der Bewegung der Magen knurrt findet ausreichend Möglichkeiten, sich im Biergarten mit Wasserblick satt zu essen. So ist auch der abendliche Rückweg auf dem Drahtesel kein Problem mehr.

Auf die Räder, fertig, los: 5 sommerliche Ausflüge ins Bamberger Umland

Längere Tour mit Erfrischungsmöglichkeit: Bierecke im Steigerwald

Apropos Biergarten: Für fortgeschrittene Fahrradsportler bietet sich eine Tour im Steigerwald an. Von Bamberg aus braucht man mit dem Fahrrad dorthin etwa zwei Stunden und vor Ort lässt sich nach Lust und Laune auswählen, wie lang die weitere Route sein soll. Ein besonderes Schmankerl in dieser Gegend ist der sogenannte Bierweg, an dessen Ecken und Enden man auf verschiedenste Brauereien und deren eigene Biergärten stößt. Auch ohne Ortskenntnisse lässt es sich hier angenehm radeln, denn die Rundtour ist gut erkennbar ausgeschildert und lädt zum Pause machen und Verweilen in den schattigen Gärten ein. Der Fahrradweg führt von Lisberg durch das Tal der Aurach nach Kirchaich, weiter über Schindelsee ins Tal der Rauhen Erbrach nach Schönbrunn und über Burgebrach, Ampferbach und Steindorf zurück nach Lisberg. Und dabei ist die Auswahl an Erfrischungen groß: Insgesamt 14 Brauereien finden sich auf der Strecke. Na dann: Prost!

Auf die Räder, fertig, los: 5 sommerliche Ausflüge ins Bamberger Umland

Natur und Kultur pur bei Heiligenstadt

In die entgegengesetzte Richtung, also nach Osten, führt die Strecke zur Aufseßquelle in Königsfeld. Weiter geht es durch das liebliche Leinleitertal bis nach Heiligenstadt, wo als Pause die Besichtigung des Schlosses Greifenstein genutzt werden kann – sehenswerte Kultur pur! Wer also eine Mischung aus Bewegung, Natur und Kultur sucht, der sollte diese Tour einmal ausprobieren. Durch wildromantische Wälder hindurch und in unverfälschter Natur lässt sich bestens vom anstrengenden Alltag Abstand gewinnen und auch bei Sonnenschein sind viele Abschnitte angenehm schattig.

Auf die Räder, fertig, los: 5 sommerliche Ausflüge ins Bamberger Umland

Stadt-Land-Fluss mit der Familie

Last but not least ist von Bamberg aus die etwa 37 km lange Fahrradtour Richtung Burgebrach sehr empfehlenswert. Diese Strecke verläuft von Bamberg Gaustadt über Mühlendorf, Grasmannsdorf, Burgebrach, Unterneuses, Frensdorf und Pettstadt über Bamberg Bug und zurück Richtung Bamberg Zentrum. Sie haben ein Wochenende für einen Familienausflug geplant? Perfekt, denn diese Tour ist auch für etwas ältere Kinder machbar. In der Familienkolonne lässt es sich dank geringen Steigungen bequem radeln und auch über ausreichend Einkehrmöglichkeiten muss man sich keinerlei Sorgen machen. Die Kleinen sollen einen Eindruck in das ländliche Leben kriegen? Dann lohnt sich ein Besuch im Frensdorfer Bauernmuseum.

Auf die Räder, fertig, los: 5 sommerliche Ausflüge ins Bamberger Umland

Jetzt heißt es nur noch: Helm aufsetzen, Sommerlaune einschalten und losradeln!

Über den Autor

Kirsten Wirsching

Die lebenslustige Ethnologin hat es zum Medien-Master nach Bamberg verschlagen. Sie liebt gute Texte, Gespräche über Gott und die Welt und spitze Witze. Außerdem mag sie leckeres Essen und schaut auch gerne mal über den interkulturellen Tellerrand.