5 Fragen an

5 Fragen an: Förderkreis goolkids e.V.

5 Fragen an: Förderkreis goolkids e.V.

In dieser Woche haben wir den sozialen und regionalen Verein goolkids e.V. im Interview! Im Gespräch sind wir dieses mal mit Anna Niedermaier (1. Vorsitzende) und Robert Bartsch (Initiator) des ehrenamtlichen Vereins, bei dem vor allem Kinder und Jugendliche im Vordergrund stehen. Viel Spaß!

1. Wer seid ihr? Was macht ihr?

Als gemeinnütziger Verein unterstützen wir Kinder und Jugendliche jeglicher Herkunft und sozialer Gruppen auf dem Weg in den Sport. Als regionales Netzwerk für Kinder, Jugendliche und Vereine helfen wir mit unseren Partnern und Sponsoren kleine und große Brücken zu ihrem Lieblingssport zu bauen. Das beginnt mit gebrauchten Sportsachen aus unseren goolkids-Sammelboxen und geht nahtlos weiter mit unseren offenen, integrativen Sportangeboten. Damit verringern wir Einstiegshürden und nebenbei werden auch den örtlichen Sportvereinen neue Nachwuchshoffnungen und Mitglieder beschert. Verschiedene Events, wie z.B. der MITeinander-Cup begleiten diese Aktivitäten, bei denen wir sowohl neuer als auch der bestehenden Sportjugend viel Freude am Sport vermitteln.

2. Erst vor wenigen Tagen habt ihr den Bürgerpreis gewonnen? Wie fühlt es sich an?

Wir sind alle überaus glücklich, dass unsere Herzensangelegenheit sogar die Öffentlichkeit und vor allem eine hochrangige Jury begeistert. Es macht uns sehr stolz, weil dieser Bürgerpreis 2016 ein Erfolg unseres großartigen Teams ist. Und es ist ein Danke an all unsere Helfer, Trainer, Begleiter, Ehrenamtliche oder auch Freunde, die uns mit ständig mit ihrer großartigen Unterstützung motivieren und begleiten.

5 Fragen an: Förderkreis goolkids e.V.

1. Vorsitzende Anna Niedermaier und Initiator Robert Bartsch bei der Annahme ihrer Auszeichnung – Foto: groart.de

3. Was steckt eigentlich hinter dem Jugendmobil?

Wir haben festgestellt, dass immer häufiger Vereine und Sportgruppen vor der Herausforderung stehen, wie ihre jungen Sportler zu Spielen oder Wettkämpfen kommen sollen. Gerade bei sozial schwächeren Familien bleibt kaum Zeit, um mit eigenem Auto die Kinder zu ihrem Sport zu fahren. Oft fehlen die Fahrgelegenheiten sogar gänzlich. Dem wollen wir aktiv begegnen und haben dank der Sportgala nun einen 9-Sitzer-Bus, unser Jugendmobil auf die „Räder“ stellen können. Mit ihm wird eine große Erleichterung für die Sportjugend und ihre Betreuer ermöglicht, da wir ihn zu Selbstkostenpreisen vermieten können.

 

4. Ihr habt innerhalb von 1,5 Jahren unglaubliches erreicht. Wo können wir euch in 5 Jahren erwarten?

Diese 18 Monate vergingen eigentlich wie im Flug, denn viele Aktivitäten und Events haben uns genauso wie alle Teilnehmer fasziniert. Manche haben bereits jetzt einen guten Platz in unserer Stadt gefunden. Dies gilt es erst einmal zu stabilisieren und gezielt in die ganze Region zu tragen. Mittelfristig werden wir uns als Netzwerk noch stärker etablieren und bereiten gerade auch das erste eigene Förder-Projekt für Jugendvereine vor. Zusammen mit der Sportgala wollen wir langfristig zu einem hoffentlich nachhaltigen Träger der Sportförderung unserer Jugend werden. Dies alles erfordert vor allem Geduld und Zielstrebigkeit, vor allem auch weiterhin den kräftigen Rückenwind all unserer Partner. Mit ihnen werden wir verstärkt daran arbeiten, dass eines Tages ein jedes Kind seine Lieblingssportart mit großer Freude ausüben kann und alle Hürden gemeistert werden können.

5 Fragen an: Förderkreis goolkids e.V.

Beim integrativen Sportangebot kann jeder Jugendliche kostenlos teilnehmen! Foto: groart.de

5. Wie kann man euch unterstützen?

Unsere gute Idee lebt vom MITmachen. Wir freuen uns über jede Sportlerin, jeden Sportler oder auch HelferInnen, um unsere Kinder und Events aktiv zu begleiten.

Darüber hinaus gibt es viele Gelegenheiten, um mit kleinen oder großen Spenden die vielen Jugendlichen zu unterstützen.  Unsere goolkids-Sammelboxen (Standorte im WEB) freuen sich über jede sportliche Kleiderspende, genauso wie unser Kalender oder der goolkids-Ball dafür sorgt, dass wir noch mehr Turnhallen und Sportplätze für unsere kleinen Sportfreaks mieten können. Sogar Tages-Gutscheine für den Jugendmobil sind bei uns in unserem nagelneuen Shop erhältlich, die sie dann Ihrem Verein oder Ihrer Sportgruppe schenken können. Wir sind natürlich auch auf die Mitwirkung von Sponsoren und Gönnern angewiesen. Daher freuen wir uns über jede Vermittlung von positiver Unterstützung. Gemeinsam mit Ihnen können wir sportliche Kinder- und Jugendträume wahr werden lassen.

5 Fragen an: Förderkreis goolkids e.V.

Die goolkids Sammelboxen gibt es an verschiedene Stellen in Bamberg! Foto: groart.de

 

Über den Autor

Chris Dippold

Der 24-jährige Bamberger Chris Dippold ist Gründer von Bamigo und kümmert sich vor allem um die Redaktionsleitung.